Es gibt einen enormen Mangel an Fachkräften in der Frühkindlichen Bildung und Erziehung. Einrichtungen verzeichnen eine starke Fluktuation und hohe Krankheitszahlen. Gemäß Studien arbeiten sie immer häufiger in Personalunterdeckung (DKLK-Studie 2022). Eine hohe Arbeitsüberlastung und Unzufriedenheit – besonders bei den kritischen Leitungsfunktionen sind die Folge. Auch wenn Kommunen die Trägerschaft abgegeben haben – letztendlich fallen die Probleme immer auch auf die Kommunen zurück.

https://www.deutscher-kitaleitungskongress.de/assets/documents/pressemitteilungen/dklk/DKLK_Keyfacts_2022_final.pdf